Dubai

Glitzermetropole mit verbesserter Infrastruktur

Anzeige

Im September eröffnet Scheich Mohammad Bin Rashid Al Maktoum die zweite U-Bahn-Linie Dubais. Die grüne Linie (Green Line) wird zwei Jahre nach der Eröffnung der Red Line freigegeben. Nach und nach baute man die rote Linie aus und fügte weitere Haltestellen hinzu. Jetzt kommt die zweite Strecke und eine dritte, die violette Linie, ist auch schon in Planung.

Mit insgesamt 23 Kilometer und 16 Haltestellen durchquert die Green Line ab September die Metropole Dubai. An den Haltestationen “Union Station” und “Khalid Bin Al Waleed” treffen sich die grüne und rote Linie, so dass die Menschen auch umsteigen können. Nach der Fertigstellung erwartet die Verkehrsbehörde Dubais einen starken Nutzungsanstieg durch die Passagiere. Man rechnet mit bis zu 510.000 Passagieren täglich, statt bis jetzt 170.000.

Die erste Haltestelle bzw. die Anfangsstation der grünen Linie ist die Etisalat Station und liegt in der Nähe der Emirates Road. Die Station ist mit dem Auto und dem Bus erreichbar – während für bis zu 2.000 Autos im anliegenden Parkhaus Platz ist, halten die Busse direkt am Bahnhof. Touristen werden auch die Anbindung der U-Bahn den Terminal 2 des Flughafens zu schätzen wissen und können an der Haltestelle “Airport Free Zone” zu- bzw. aussteigen.

Anders als in Deutschland kommt die Dubai Metro ganz ohne Zugpersonal aus und fährt vollautomatisch. Für die Sicherheit und den korrekten Fahrplan sorgt eine zentrale Leitstelle, von der aus alle Züge überwacht werden. Ein Test mit Dummy-Zügen bringt vor der Inbetriebnahme die Sicherheit, dass alles funktioniert.

Mehr zu diesem Thema lesen