Schweden - Vimmerby

In Astrid Lindgrens Heimat

Anzeige

Das kleine Städtchen Vimmerby in Småland ist eine Perle und immer einen Ausflug wert. In dieser lebendigen Kleinstadt wird der herrliche Marktplatz „Stora Torget“ von Mittsommer bis August zu einem Sommermarktplatz arrangiert und man kann zahlreiche Eis-Cafes, Restaurants und Cafes besuchen.

Vom Marktplatz aus können die vielen Gässchen mit den alten Holzhäusern entdeckt werden. Vimmerby hat ca. 70 kleine und große Geschäfte und Warenhäuser. Man kann schön die Storgatan vom Marktplatz aus hinunter und die Sevedegatan wieder hinauf schlendern. Eine besondere Empfehlung für eine gemütliche Pause ist die „Konditori Brödstugan“ oder auch das „Cafe Storgatan 48“.

Vimmerby ist seit sehr vielen Jahren eng mit Astrid Lindgren verbunden, die hier in Näs zur Welt kam. Insofern ist es nicht verwunderlich das man neben dem sehr bekannten Vergnügungspark „Astrid Lindgrens Värld“, der ebenfalls hier bei Vimmerby liegt, eine neue Touristenattraktion geschaffen hat. Das „Astrid Lindgrens Näs“. Kann ganzjährig besucht werden.

Im Elternhaus von Astrid Lindgren kann man den berühmten Limonadenbaum bewundern und die Originalausgaben von „Pipi Langstrumpf“. Das Buch ist in 90 Sprachen übersetzt worden und die meisten der internationalen Buchtitel sind hier vertreten! Ein sehr schöner Videofilm über Ihr Leben rundet den Besuch ab. Uns hat der Besuch hier sehr gut gefallen. Wer mehr über den Menschen Astrid Lindgren erfahren will, ist hier genau richtig. Für mehr Aktion empfiehlt sich ein Besuch Vergnügungspark „Astrid Lindgrens Värld“.

Mehr zu diesem Thema lesen