Die schöne Seite der Insel

Natur pur auf Mallorca

Anzeige

Mallorcas Landschaft ist reich an wunderschönem Naturraum – wir stellen Ihnen eine Auswahl der schönsten Natur-Ausflugsziele der Insel vor.

Botanicactus – Botanischer Garten
Der Botanicactus gilt als größter botanischer Garten Europas und ist ein echtes Naturerlebnis für Pflanzenliebhaber. Die grüne Vielfalt kann auf einem 50.000 Quadratmeter großen Gelände bewundert werden. Hübsch gestaltete Wege führen durch eine wüstenähnliche Landschaft, die von mehr als 12.000 Kakteen bewachsen ist.

Naturpark S’Albufera
Ganz in der Nähe der wunderschönen Bucht von Alcudia befindet sich der Naturpark S’ Albufera, der das größte Feuchtbiotop der Baleareninseln darstellt. Er wurde im Jahre 1985 unter Naturschutz gestellt. Breite Dünen trennen diese Naturlandschaft von einer alten Lagune. Ebenfalls haben sich hier zahlreiche Vogelarten niedergelassen und machen einen Besuch zu einem wahren Naturerlebnis.

Coves del Drac – Drachenhöhlen
Südlich des Ortes Porto Cristo befindet sich ein spannendes Tropfsteinhöhlensystem Mallorcas, das Coves del Drac. Hier ist auch der größte unterirdische See Europas zu finden. Die Mallorquiner wussten schon vor 3.000 Jahren von dem Höhlensystem, welches 1.700 Meter in den Berg hineinführt. Damals trauten sich aber weder die Einheimischen, noch Piraten weit in die Höhle hinein, da dort blutrünstige Drachen vermutetet wurden.

Foto: hansthebike/locr

 
 

Mehr zu diesem Thema lesen