Tunis – die Metropole am Mittelmeer

Anzeige

Tunis – so heisst die Metropole am Mittelmeer und die Hauptstadt Tunesiens. Der Tourist bewegt sich permanent zwischen Orient und Okzident und wird von französischem Flair sowie orientalischer Lebensart erwartet.

Die Neustadt empfängt den Besucher mit modernen Geschäftskomplexen, die Altstadt präsentiert sich mit mittelalterlichem Charme. Avenue Habib Bourgouiba, so heißt die Lebensader von Tunis, der Prachtboulevard der Neustadt, der vom Lac de Tunis bis zum Tor des Herzstückes der Stadt führt, der Medina, mit ihrem Gewirr aus engen Gassen, Moscheen, Palästen und den Souks, die im 13. Jahrhundert von den Hafsiden angelegt wurden.

Souks sind überdachte Straßengänge, in denen das orientalische Markttreiben pulsiert. Alle Arten von traditionellen Produkten werden hier hergestellt und auch verkauft. Der Tourist fühlt sich hier wie in einem Märchen aus 1001 Nacht, denn all die vielen Gerüche der exotischen Gewürze und Parfums lassen solch eine Illusion entstehen.

Besonders sehenswert sind die prächtigen Moscheen von Tunis, die größte, die Ez-Zitouna-Moschee, ist sogar in Gänze für Nicht-Muslime zugänglich. Allerdings hat der Besucher sich an einige wichtige Regeln zu halten: Dezente Kleidung und barfuß Gehen!

Die Stadt ist vielseitig: Hier haben Ministerien, Behörden und Wirtschaftsunternehmen ihren Sitz; es gibt Universitäten und Fachhochschulen, die Nationalbibliothek, viele Kunstgalerien, verschiedene kulturelle Einrichtungen und ein für arabische Verhältnisse recht umfangreiches Unterhaltungsangebot von Kino über folkloristische Veranstaltungen bis hin zu vereinzelten Nachtclubs.

Für jeden Besucher ist es bestimmt am aufregendsten, in Tunis die Lebensweise der Einheimischen kennen zu lernen: Das bunte Treiben und Feilschen auf den Märkten oder in den Souks und einmal mit einer tunesischen Familie Tee zu trinken oder zu Abend zu essen, die Mentalität der Tunesier kennen zu lernen, die keine Eile und Hektik kennt und durch ihre Kultur, Bräuche und ihre Traditionalität beeindruckt.

Mehr zu diesem Thema lesen