Dubai

Wüsten-Nationalpark anerkannt

Anzeige

2003 wurde in Dubai das Naturschutzgebiet „Dubai Desert Conservation Reserve“ (DDCR) eröffnet. Nun ist das Ressort auch offiziell von der IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) anerkannt worden und wird von der Weltnaturschutzunion nun als Schutzgebiet der Kategorie II (Nationalpark) geführt. Das DDCR ist damit das erste Reservat in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das von der IUCN offiziell akzeptiert wurde.

Der Nationalpark wurde um das Wüstenressort „Al Maha Desert Resort and Spa“ angelegt, welches bereits 1999 eröffnete worden ist. Das Wüstenhotel ist ohne Zweifel eines der Top-Hotels in Dubai und von hier aus hat man eine spektakuläre Aussicht auf die Dünen und Berge der Wüste. Das Luxushotel ist aufgrund seiner zentralen Lage im Nationalpark außerdem ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge und Aktivitäten in der Wüste wie Safaris, Kamelreiten oder geführte Wanderungen durch die einzigartige Landschaft.

Der Nationalpark „Dubai Desert Conservation Reserve“ (DDCR) nimmt mit rund 22.500 Hektar ein, das sind etwa fünf Prozent der gesamten Landfläche Dubais. Er liegt 45 Kilometer südlich von Dubai City. In dem abgeschlossenen Gebiet soll das fragile Ökosystem Wüste geschützt und gleichzeitig wissenschaftlich erforscht werden. Das Gebiet ist in verschiedene Zonen eingeteilt, von denen einige nur zu Fuß für Forschungszwecke betreten werden dürfen, um auch Touristen die Wüste näher zu bringen und die Wichtigkeit ihrer Erhaltung darzustellen. Andere Zonen und Wanderwege können jedoch für Safarigruppen und Wüstencamps in begrenztem Umfang genutzt werden.

Mehr zu diesem Thema lesen